mehr milf pro sek.jpg
wingo kunden kommen schneller.jpg
kein bock auf slowjobs.jpg

WINGO Case Study


SCROLL DOWN

WINGO Case Study


WINGO 

 

Pornomatic

mehr milf pro sek.jpg

hol dir mehr milfs/sek.


hol dir mehr milfs/sek.


 

Kampagnenziel

Ziel dieser Wingo Kampagne war es, die Bekanntheit des neuen Wingo Mobile Abo's zu steigern.

Nach einer starken Wingo Mobile Launchkampagne, wurde für die zweite Phase ein stark limitiertes Mediabudget eingesetzt. 

 

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt...

 

 
wingo kunden kommen schneller.jpg

Wingo Kunden kommen schneller.


 

 

Wingo Kunden kommen schneller.


 

 

Ausgangslage

Die Kernzielgruppe von Wingo ist männlich, zwischen 26 und 45 Jahre alt, aufgeschlossen und preissensitiv. 75% der Wingo Abos wurden bisher von Männern abgeschlossen. 

78% der Männer weltweit schauen Pornos und besuchen regelmässig Pornosites. Wieso also nicht in einem hoch affinen Umfeld für das Wingo Mobile Abo werben?

Das Potenzial auf Pornoseiten ist weltweit enorm - Billionen von AdImpressions werden täglich unter anderem auf Youporn und Pornhub generiert. Allein in der Schweiz liegt das Potenzial bei 22.3 Millionen AdImpressions pro Tag.  

Kampagne / Strategie

Um die Zielgruppe mit möglichst wenig Streuverlust zu erreichen und den Produktbenefit ideal zu dramatisieren, wurden die Banner dort geschaltet, wo schnelles Internet benötigt wird: im Umfeld von Pornsites.

Wir wollten damit auf die Zielgruppe eingehen und etwas Neues probieren. Das verfügbare Mediabudget musste einen möglichst grossen Impact erzielen - so boten sich diese Sites aufgrund des günstigen CPM's und der verfügbaren Reichweite an.

99% der auf Pornsites geschalteten Werbung ist ebenfalls Porn. Das machen wir uns zu Nutzen.

Wie reagiert die Schweiz auf eine solche Kampagne?

kein bock auf slowjobs.jpg

Keinen bock mehr auf slowjobs?


Keinen bock mehr auf slowjobs?


Keyfacts

Laufzeit: 27.12.2016 - 4.1.2017

Mediabudget: 5'311.40 CHF

 

input

4 spezifische Sujets wurden von ROD Kommunikation AG produziert, welche dann von Mediaschneider AG Run of Site auf Youporn und Pornhub eingeplant/eingebucht wurden.

 output

7'520'025 AdImpressions

4'972 Klicks

 

 

Mediabudget

Im Vergleich zur Wingo Launch Kampagne wurden für die Porn-Kampagne nur ca. 5% des vorherigen, im November allozierten Branding Budgets, eingesetzt.

Impressions

Trotz miniertem Mediabudget, erreichte die Kampagne signifikant mehr Impressions (+22%).

CPM

Der durchschnittliche CPM der Branding Kampagne im November lag bei ca. 20 CHF. Bei der Porn-Kampagne lag dieser bei lediglich 0.71 CHF, somit konnte der durchschnittliche CPM um 96% gesenkt werden.


 

Berichterstattung auf den grössten schweizer Medien

 

20 MInuten, Artikel vom 6.1.2017

Auf die Berichterstattung von 20 Minuten gab es über 120 Leserkommentare zum Artikel; fast alle davon positiv, negative Kommentare wurden von anderen Lesern aktiv schlecht bewertet. 

Auf Blick.ch gab es 3 Kommentare. Diese sind dem Thema gegenüber neutral eingestellt. 


REAKTIONEN auf social media

 


Auf Social Media gab es NUR positive Kommentare. Zu keiner Zeit bestand das Potenzial für einen Shitstorm.


Impact PoRN-Kampagne auf organischen Traffic

Zu erkennen sind 2 ganz klare Peaks bei dem organischen Websitetraffic. 

2. Januar: Start Wingo TV Werbung                                                                                                     6. Januar: Mediacoverage 20 Minuten und Blick durch die Kampagne

In absoluten Zahlen erreichte diese PR Aktion einen grösseren Impact auf den Brand-Traffic wie der TV Spot am 2. Januar 2017. 

 

FAZIT

Manchmal braucht es eben ein bisschen Mut. Die Kampagne hat eindrücklich gezeigt, dass humorvolle, perfekt auf das Umfeld abgestimmte Online Werbung wirkt. Oder wie es ein Leser von 20 Minuten schreibt: „Wir alle kennen jetzt WINGO!“.